Direkt zum Inhalt

Aktuelles

Versorgungskrise angekommen, Pflegereform überfällig!

Jene Allianz von Arbeitgeber-, Dach- und Berufsverbänden, Trägerorganisationen und ArbeitnehmerInnenvertretungen im Bereich der Pflege, welche sich bereits im Sommer mit einem Offenen Brief an die zuständigen Bundesminister Mückstein, Kocher, Fassmann und Blümel, den Bundeskanzler sowie den Vizekanzler und weitere zuständige PolitikerInnen in Bund und Ländern wandte, lud am 29.10.2021 zu einer Pressekonferenz zum Thema "Versorgungskrise angekommen, Pflegereform überfällig!" in den Presseclub Concordia, in Wien, ein.

Gesperrte Betten in Pflegeheimen, Wartelisten in der Hauskrankenpflege, geschlossene Stationen in Spitälern – während der dramatische Personalmangel im Pflegebereich bereits reale Versorgungsprobleme zeitigt, lässt die Pflegereform nach wie vor auf sich warten. Eine breite Allianz von Institutionen fordert nun mehr Tempo und politische Entscheidungen ein.

Konkrete Maßnahmen, die von den einzelnen VertreterInnen gefordert werden, sind:

  • Eine Rückholaktion für Berufsaussteiger
  • Die Attraktivierung des Umstiegs bzw. Umschulung in den Pflegeberuf mit Kostenübernahmen der Ausbildung und der Lebenserhaltungskosten
  • Die Unterstützung für Höher- bzw. Weiterqualifikation durch Kostenübernahme der Ausbildung und Sicherung des Lebensunterhaltes
  • Ausbau der Studienplätze an Fachhochschulen | Überführung bisheriger Pilotversuche an Berufsbildenden höheren Schulen in das Regelschulwesen | Modularisierung der Ausbildungen und mehr Geld für Lehrer
  • Aufwertung von Praktika sowie Entgeltanpassung in allen Ausbildungssettings



Hier gelangen Sie zur APA-OTS-Presseaussendung.
Die Pressekonferenz kann hier auf Youtube nachgesehen werden (Start bei 1:20).