Direkt zum Inhalt

Aktuelles

Buch | Aufkochen

AUFKOCHEN | Alte Rezepte und Geschichten über das Leben im östlichen Weinviertel

Das Ursprüngliche erhalten und leben – das ist ein Trend, der auch im Weinviertel längst spürbar ist. Typische, alte Weinviertler Gerichte sind ein wichtiger Bestandteil der regionalen Identität. Das neue Buch „Aufkochen“ widmet sich den Weinviertler Gerichten und ihren Geschichten, macht diese für alle zugänglich und bewahrt sie für jüngere Generationen.
Das Besondere: Es entstand unter Mitwirken von Bewohnerinnen und Bewohnern in den Weinviertler Pflegeeinrichtungen Mistelbach, Poysdorf, Wolkersdorf und Zistersdorf.

Der Band gliedert sich in drei Abschnitte (Essen im Jahresverlauf, Essen im Lebenskreis, Essen im Alltag) und beinhaltet eine Vielzahl von großartig bebilderten Rezepten. Zu jedem Abschnitt gibt es viele historische und volkskundliche Informationen zu den Brauchtümern im östlichen Weinviertel von Wolfgang Galler.

Das Weinviertler Kochbuch „Aufkochen“ ist ein einzigartiges Geschenk. Rezepte, Traditionen und Bräuche werden vor dem Vergessen bewahrt. Erschienen ist das Buch im Verlag Edition Winkler-Hermaden, mit finanzieller Unterstützung des Landes Niederösterreich und der Europäischen Union.